Ihr Warenkorb
keine Produkte

Unimog

Unimog ist das Kürzel für Universal-Motor-Gerät. Das erste Modell wurde 1945 von Albert Friedrich entwickelt und war ursprünglich für den Einsatz in der Landwirtschaft konzipiert. Typisch für das Fahrzeug war die Verwendung von vier gleich großen Rädern mit Allradantrieb. Der Unimog konnte als stationäre Antriebsmaschine, Schlepper oder Lieferfahrzeug eingesetzt werden.
Zunächst wurde dieses Fahrzeug in Schwäbisch Gmünd bei der Firma Erhard & Söhne produziert. Ab 1947 steuerte die Daimler-Benz AG den Dieselmotor bei. 1949 wurde Zwei Jahre später übernahm dann Daimler-Benz den Bereich Unimog.
1953 wurde das Modell erstmals mit geschlossenem Fahrerhaus vorgestellt, dessen Herstellung Westfalia übernommen hatte. Ab diesem Jahr erhielt der Unimog auch den Mercedes-Stern anstelle des bisherigen stilisierten Ochsenkopfes mit Hörnern in U-Form. Ein Jahr später erhält der Unimog als erster Schlepper vom Forsttechnischen Prüfungsausschuss das Eignungszeichen. 1955 wurde das Angebot außerdem um Fahrzeuge für das Militär erweitert. Ab 1959 wurde der Unimog serienmäßig mit synchronisiertem Getriebe angeboten, was für Ackerschlepper zur damaligen Zeit eine Neuerung bedeutete. Um Verlusten im Landwirtschaftssektor entgegenzuwirken, wurde 1972 der MB Trac auf den Markt gebracht. Es handelte sich um eine Kreuzung aus Unimog-Technik und der Optik eines Traktors.
1992 wurde bei den Unimog-Modellen ein rundum neu gestaltetes Fahrerhaus eingesetzt. Außerdem verbesserten ein neuer Rahmen und progressiv wirkende Schraubenfedern das Fahrverhalten. Dabei näherte sich die neue Unimog-Generation den immer wichtiger werdenden Abnehmern aus dem Kommunalbereich an.
Die neuen Modellreihen ab 2000 zeichneten sich durch tief heruntergezogene Frontscheiben aus, welche einen guten Blick auf die Anbaugeräte ermöglichten. Auch sonst wurde nun bei dem Fahrzeug viel Wert auf seine Funktion als Geräteträger gelegt. Es blieb aber auch ein guter Geländewagen.
2002 erfolgte dann der Umzug der Produktion nach Wörth am Rhein. In Gaggenau waren bis zu diesem Zeitpunkt 320.000 Fahrzeuge gefertigt worden. Ab 2013 wurden die neuen Unimog-Baureihen mit Motoren, welche die Abgasnorm Euro VI erfüllten.

  

Seite:  1 

Feuerwehrunimog

Feuerwehrunimog

Gebraucht.

1.289,00 EUR
zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 5-7 Tage ca. 5-7 Tage (Ausland abweichend)

Unimog 424 U1000

Unimog 424 U1000

In Teilen

2.500,00 EUR
zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 5-7 Tage ca. 5-7 Tage (Ausland abweichend)

Unimog U1000 424

Unimog U1000 424

Oldtimer Muldenkipper

18.950,00 EUR
zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 5-7 Tage ca. 5-7 Tage (Ausland abweichend)

  

Seite:  1 

Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)